EFG ALfeld
evangelisch. freikirchlich.

Gemeindebriefe

Neuigkeiten, Gedanken zum Monatswort, Erlebnisse, Termine, Geburtstage, Gebetsanliegen und Kinderrätsel in den jeweiligen Briefen

Juli 2016

"Darum, solange wir noch Zeit haben, lasst uns Gutes tun an jedermann, allermeist aber an des Glaubens Genossen.“
Galater 6,10

Besonderes:
-"Hinduisierung erhöht Gefahr für Christen" Open Doors Bericht über Indien

Brief
Kalender

Aug/Sep 2016

„Habt Salz in euch selbst, und haltet Frieden untereinander!“
Markus 9,50

Besonderes:
-Open Doors Bericht über Ägipten

Brief
Kalender Aug
Kalender Sep

Oktober 2016

„Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“
2. Korinther 3, 17

Besonderes:
-Open Doors Bericht über Irak

Brief
Kalender

November 2016

„Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.“
2. Korinther 3, 17

Besonderes:
-Rückblick: Erntedankfest
-Open Doors Bericht über Eritrea

Brief
Kalender

EFG Aktiv

unser Anteil am Reich Gottes
100 für Gott

"Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen"
Kol3,23

100 für Gott. Das ist was wir geben wollen, in jedem Bereich unseres Lebens.
Doch was bedeutet das ganz praktisch?
Egal wo wir sind und egal was wir tun, Gott steht im Mittelpunkt. Deswegen nehmen wir uns Zeit für Gemeinschaft und das Studium in Gottes Wort.

  • Junger Hauskreis

    Kein regelmäßiger Termin.
    Bei Interesse einfach kontaktieren oder auf unsere Facebook-Seite schauen

  • Bibelstunde

    Jeden Dienstag 14 Uhr
    Bibel. Lesen. Lernen. Austauschen. Gemeinschaft.

  • Gottesdienst

    Jeden Sonntag 10 Uhr
    Lobpreis. Anbetung. Predigt. Einheit.

  • Abendmahl

    Jeden ersten Sonntag im Monat im Gottesdienst
    Glaube ganz nah

Predigten

Hier gibt es unsere Predigten als Download!
Uploaded image

Bitterkeit, Wie geht es weiter?

Andrej Block
Lukas 15, 25-32
download
„Aber er hielt seinem Vater vor: ›So viele Jahre diene ich dir jetzt schon und habe mich nie deinen Anordnungen widersetzt […] und nun kommt dieser…“
Sind wir nicht auch oft verbittert? Wie stand Jesus zur Bitterkeit?
Uploaded image

Nehmt einander an

Andreas Blaas
Römer 15, 1-13
download
„Deshalb nehmt einander auf, wie auch der Christus euch aufgenommen hat, zu Gottes Herrlichkeit!“
Dies war auch die Losung für das Jahr 2015 und auch heute in der Zeit der Flüchtlinge ist es umso wichtiger sich mit dem Annehmen zu beschäftigen.
Uploaded image

Gnade und Wahrheit

Matthias Puschendorf
1. Korinther 1, 1-17
download
Gnade durchzieht die ganze Bibel, ja, sie ist die Grundlage für Jesu Menschwerdung. Johannes schrieb zu Anfang seines Evangeliums: “ …und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit“
Uploaded image

Der vierfache Acker

Andreas Blaas
Lukas 8, 4-15
download
Das einzige Gleichnis, das Jesus selbst auch auslegt ist das vom vierfachen Acker. Mit dieser bildlichen rede möchte Jesus uns mehr als nur Informationen weiter geben. Er will, dass wir es in der ganzen Tiefe verstehen und leben.

Über uns

Was uns ausmacht?
"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen."
1.Kor13,13

Kontakt

Hast du Fragen oder Anregungen?
Dann schreib uns doch eine Email oder komm vorbei!